Jan Wiedenroth Jan Wiedenroth Author
Title: Arva - Kanada: Berühmte Getreidemühle könnte schließen, weil 197 Jahre alte Maschinen nicht den heutigen Sicherheitsbestimmungen erfüllen
Author: Jan Wiedenroth
Rating 5 of 5 Des:
Kanadas älteste wasserbetriebene Getreidemühle - Ein lebendiges Museum für diejenigen, die es täglich zum Leben erwecken um vom Mehlverka...

Kanadas älteste wasserbetriebene Getreidemühle - Ein lebendiges Museum für diejenigen, die es täglich zum Leben erwecken um vom Mehlverkauf zu leben - Sie soll vom Staat zum Stillstand des Mahlbetriebes gezwungen werden.

Die 197-jährige Arva Flour Mill hat sich in der Mitte eines Kampfes zwischen Erbe und moderne Sicherheitsstandards gefunden, als Staats-Inspektoren ihre Einrichtung zu einem Sicherheitsrisiko erklärt haben.

Mit ihrer herausgehobenen Riemenscheiben und Lederriemengetriebene Motoren der Walzenstühle, die langsam Weizen zu Mehl vermahlen, befindet sich nördlich von London und erfüllt offenbar nicht mehr den Bestimmungen, sagte Besitzer Mike Matthews, als er an einem der massiven Balken stand -  dass waren ausgewachsene Bäume von früheren Siedlern in der Gegend.

Eine Außenansicht des Arva Flour Mill. Foto: Craig Glover / Postmedia Network


"Das Staatsarbeitsgesetz hat keine Bedingungen für historische Einrichtungen. Sie kümmern sich einfach nicht darum", sagte er am Donnerstag.

Staatsgesundheits- und Sicherheitsinspektoren kamen im vergangenen Monat unangemeldet und ordneten an, dass die Mühle stillgelegt werden soll. Die historische Mühle darf die nächsten Wochen noch betrieben werden, aber darf nur von Matthews bedient werden.

Die Arbeitsabläufe in der Mühle sind zu unsicher für die Mitarbeiter, es sei denn es werden Sicherheitseinrichtungen an den Walzenstühlen angebracht um zu verhindern, das die Müller in die Nähe der Riemenscheiben und Antriebsriemen kommen. Aber es erfordert das Mahlprodukt zu kontrollieren, bei dem die Müller ihre Hände zwischen den Riemen bewegen müssen.

Matthews, der den Familienbetrieb in vierter Generationen führt, steht immer noch unter Schock.

"Es macht nicht wirklich Sinn für mich. Es ist nicht so, dass es unsicher ist. Menschen die einen gefährlichen Arbeitsplatz haben, wissen dass es Respekt verlangt", wie es mit unseren Maschinen der Fall ist, sagte er.

Die Mühle hat im Jahre 1819 an seinem Standort auf Medway Creek ihren Betrieb aufgenommen und hat die Modernisierung der großen Mühlen durchgehalten.




Mike Mathews, in der vierten Generation Besitzer der Arva Flour Mill, ist die einzige Person der es erlaubt ist sich im Mahlbetrieb in der Mühle aufzuhalten. Foto: Craig Glover / Postmedia Network


"Es funktioniert einfach nicht mit den geltenden Vorschriften in dieser alten Mühle zu arbeiten und es  würde die Einzigartigkeit der Mühle nehmen, sagte Bill Fellner, Historiker, Mühleningenieur  und Inhaber der benachbarten Mühlenbaufirma.

Die Mühle produziert handwerklich Mehl, was vor allem unter den Feinschmeckern geschätzt wird. Es wird vor Ort und online verkauft.

Die beiden Einzelhandelsgeschäfte auf dem historischen Gelände bleiben offen. Die Mühle selbst wird Weiterbetrieben, wenn auch in geringerem Ausmaß. Matthews ist sich nicht sicher, wie lange er in der Lage sein wird, die Arbeit von drei Müllern, auf seinem eigenen fortzusetzen.

Matthews forderte die Inspektoren auf, ihre Vorgesetzten zu nennen, so dass die Entscheidung rückgängig gemacht werden soll, da es die letzte Mühle ihrer Art in Kanada ist. "Diese Entscheidung ist kein Einzelfall, da keiner von den Mühlen ihrer Art übrig sind. Die Staatsinspektoren haben sie alle zerstört. "

Mathews sagt, es habe nie eine Empörung der Mitarbeiter gegeben, solange die Getreidemühle nördlich von London steht. Foto: Craig Glover / Postmedia Network


Die Mühle hat einen Partner in der London Chamber of Commerce, wo Chef Gerry Macartney von dieser Staatsentscheidung sprachlos wurde.

"Es ist ein Meilenstein. Es ist einer der bedeutendsten Unternehmen, die wir in dieser Region in 150 Jahren hatten. "

Der Staat regelt die Mehlindustrie, eine Reminiszenz aus Kanadas frühen Landwirtschaftlichen Wurzeln.

Macartney stellte diese "Erbe-Mitte-Kampf-Frage", die zwischen den modernen Sicherheitsstandards und den historischen Strukturen steht.
"Ich finde aber wirklich keinen gemeinsamen Nenner."

Er drückte auch Ärger im Namen des Besitzer aus der weder eine Anmeldung der Inspektion noch eine Gnadenfrist für das Beheben von Problemen bekam. Es ist nur vernünftig dass die Unternehmen innerhalb der Erbe-Strukturen eine Gnadenfrist gegeben werden - auch vier bis fünf Jahre - um ihre Prozesse und Gebäude den Standards anzupassen.

"Es ist rätselhaft warum jetzt, so plötzlich und so zufällig?", sagte Macartney.

Matthews sagte diese alten Walzenstühle sind ohne Zwischenfälle über 113 Jahre an Ort und Stelle gelaufen. "Es gibt viele alte Geschichten über diese Mühle, aber keine Geschichten von Verletzungen."

Im Jahr 2007 spielte die Band White Stripes in einem Pop-Konzert in der Mühle.

Man sagt in der Mühle wohnt sogar ein Geist, von dem man vermutet dass es der ehemalige Eigentümer der Mühle ist. Man hört ihn Pfeifen oder reden, wenn keine anderen Menschen im Gebäude sind.

Der Abschlussbericht der Inspektoren enthält folgenden Text:

"Die Walzenmühle enthält zahlreiche bewegende und rotierende Teile, die an Ort und Stelle keine ausreichenden Schutzmaßnahmen besitzen, um die Mitarbeiter zu schützen. Aufgrund der Arbeitsprozesse, muss der Betreiber der Mühle in der Nähe sein, wenn sich Antriebsriemen, Walzen und Riemenscheiben während des Mahlprozesses Bewegen und die Produktprüfung durch ihre Hände in den Walzenstühlen erfolgen, während sie in Betrieb sind . . . Daher werden Sie hiermit aufgefordert, sofort jede Person vor der Gefahr zu schützen. . . Sie werden hiermit aufgefordert. . . die Maschinen nicht zu bedienen. . . bis diese Entscheidung eingehalten wurde. "

- Order unter dem Canadian Labour Code, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

About Author

Advertisement

Kommentar veröffentlichen

 
Top